Genieß es – Bestes vom Bauern

Direktvermarkter in unserer Region



„Am Eichenfässchen geschnuppert“


2018 erstmals in allen wichtigen Weinführern vertreten, ist dem Weingut Ungerer im Steinbacher Tal 2019 ein weiterer Aufstieg gelungen: „Eichelmann“ und „Fallstaff“ listen das herausragende Familienweingut jetzt mit zwei Sternen, „Vinum“ vergibt eine Traube, auch Gault&Millau empfiehlt die Weine Karlheinz Ungerers.

Bestnoten vergeben die Wein­experten beispielsweise für den trockenen 2016er Riesling „Wein Hero“ und die trockene Cuvée No. XI „Saltatium Virium“. Beide Weine haben, wie es der „Fallstaff“ nennt, „am Eichenfässchen geschnuppert, das Karlheinz Ungerer trefflich einzusetzen weiß“. Am meisten imponiert hat dem „Fallstaff“ aber der trockene Sauvignon Blanc „Sehnsucht“ von 2017, der „Länge und Anspruch“ zeige – eine „reife und intensive Nase mit Johannisbeere, Grapefruit, Stachelbeere, Zitronengras und floralen Noten….“.

Wie erzielt das Familienweingut diese Erfolge? „Wir setzen auf naturnahen Anbau im Weinberg, optimale Pflege, gezielte Lese und Auslese der Trauben“, verrät Karlheinz Ungerer. Bei sage und schreibe 20 (!) Sorten auf 9 Hektar ein hoher Anspruch! Für die Top-Weine verarbeitet er mit handwerklichem Geschick, Fingerspitzengefühl und geballtem Sachverstand nur das Allerbeste und lässt dem Wein viel Zeit zum Reifen. Testen kann man das Ergebnis am besten bei einer Verkostung in der hofeigenen Vinothek, in der Besenwirtschaft in Kombination mit leckeren traditionellen Hohenloher Gerichten, bei den Weinprobiertagen oder outdoor mit Weinerlebnisführerin Gudrun Ungerer. Sie garantiert ein authentisches Erlebnis in den Reben im idyllischen Steinbacher Tal. 


Harsberger Straße 15
74629 Pfedelbach-Renzen 
Tel 07949 940690
info@weingut-ungerer.de
www.weingut-ungerer.de