Genieß es – Bestes vom Bauern

Direktvermarkter in unserer Region


 

Wilder Johann und Frecher Hannes 

 

Weinberge soweit das Auge reicht – und 51 Hektar Schwarze Johannisbeeren. Der Brackenheimer Wengerter Heiko Danner hat vor 27 Jahren Cassis, so die französische Bezeichnung der Beere, zunächst als Hobby für sich entdeckt, experimentierte mit dem Saft und Fruchtaufstrichen. „Der einzigartige süß-herbe Geschmack und die positiven gesundheitlichen Effekte der Beeren“, so Danner, „haben mich schon immer fasziniert.“ Seine Erfolgsgeschichte begann 2013 mit dem „Wilden Johann“, ein Cassis-Perlwein in einer trendigen 250-Milliliter-Dose. Der spritzige Trinkgenuss kam vor allem bei den jungen Kunden hervorragend an.

Dem folgte schon bald als alkoholfreie Alternative ohne Zuckerzusatz der „Freche Hannes“. Auch bei der „Dunklen Hannah“, ein Johannisbeer-Nektar, spielt Danner gewitzt mit dem Namen von Johannes dem Täufer, nach dem die Früchtchen benannt sind. Inzwischen kamen Gelee, eingelegte ganze Früchte, Cassis-Apfelringe, Likör, Johannis-Brand, Sirup, Balsamessig, Senf, Seife, Muttersaft und Fruchtgummis hinzu.

Mittlerweile verarbeitet Heiko Danner in seiner Cassismanufaktur zehn Prozent seiner Ernte von jährlich rund 400 Tonnen zu 30 eigenen Produkten. Die Schwarzen Johannisbeeren nehmen heute schon rund die Hälfte seiner Betriebsfläche von rund 100 Hektar ein.

Heiko Danners Produkte gibt es in der Region und bundesweit vor allem bei vielen Hofläden (siehe www.cassismanufaktur.de). Wein- und Cassisanbau ergänzen sich: Den Traubenvollernter, der bei der Lese der 24 Hektar Wein zum Einsatz kommt, nutzt Familie Danner auch bei der Johannisbeer-Ernte. 



Cassismanufaktur Danner
Puhäcker 2
74336 Brackenheim-Stockheim
Tel 07135 16880
Fax 07135 16889
www.cassismanufaktur.de
info@frecher-hannes.de