Genieß es – Bestes vom Bauern

Direktvermarkter in unserer Region




Genießen & den Bäckern zuschauen

Die hervorragenden Produkte des Hauses im umgebauten, neu eingerichteten Backstubencafé genießen und dabei den Bäckern zuschauen, wie sie im neuen Backofen Brezeln, Brötchen und Croissant backen – das können die Gäste seit Frühsommer in Krimmers Backstub‘ direkt an der Durchgangsstraße in Untermünkheim erleben. Der Umbau und die Erweiterung der Bäckerei machen es möglich. 

Mit der Geschäftsübernahme in der Hohenloher Straße 39 im Jahr 2014 haben sich Ingmar (31) und Tanja Krimmer (28) vor allem zwei sehr ehrgeizige Ziele gesetzt: „Wir wollen möglichst alle unsere Produkte selbst herstellen, und das mit den besten Rohstoffen am Markt.“ Deshalb sind nahezu alle Rohstoffe aus Bio-Produktion. Die Voraussetzung für die Zertifizierung der Backstub‘ Krimmer durch Bioland – und die Basis für den großen Erfolg der beiden Bäcker und ihrer Mitarbeiter. Auch vier Sorten Kleingebäck wie das am Freitag und Samstag angebotene Hefegebäck Brioche gibts in Bioland-Qualität. 

Das Getreide und Produkte wie Sonnenblumen- und Kürbiskerne, angebaut in Deutschland oder Österreich statt in China, liefert in bester Bioland-Qualität die Schrozberger OBEG. Das konventionelle Mehl kommt in Top-Qualität von der Mühle der Familie Jesser in Kochersteinsfeld. Seine Fleisch- und Wurstwaren bezieht Ingmar Krimmer von den Metzgereien Schäfer (Forchtenberg) und Wieland (Gaildorf). Die Eier legen die Hühner der Familien Engelhardt und Horlacher in Schönenberg.

Beim Backen setzt der Bäckermeister auf traditionelle, teils aufwändige Verfahrensweisen wie Langzeitführungen, Rezepte ohne künstliche Zusätze – und natürlich auf viel Handarbeit. „Das ist für mich der einzige Weg zu backen“, betont der im Remstal groß gewordene Biobäcker, „immer ehrlich und authentisch“. Dieser Aufwand zahlt sich für den Kunden aus: Ein rundum fantastisches Geschmacks­erlebnis, das gesundheitsbewusste Verbraucher begeistert.

Aus den Eiern stellt Ingmar Krimmer eigene Nudeln her – die „Krimmeronis“. Auch die Marmeladen sind aus eigener Produktion. Parallel zur baulichen Erweiterung haben Krimmers auch das Warenangebot vergrößert: Neben verschiedenen Frühstückskreationen haben die Gäste mittags die Wahl unter Gerichten wie heiß gegrillte Paninis, überbackene Ofenbrote oder Quiches in allen Variationen. Zum Nachmittagskaffee wartet eine große Auswahl an Kuchen, Sahneschnitten oder Tartelettes.

Krimmers Produkte gibt‘s auch über die Ökokiste Hof Engelhardt, den „denn‘s“ Bio-Supermarkt in Schwäbisch Hall, die Künzelsauer Familie Frank sowie in Bioland-Hof Kleincomburg und das Café Striffler in Schwäbisch Hall. 


Bioland-Backstub‘ Krimmer Untermünkheim
Hohenloher Straße 39
74547 Untermünkheim
Tel 0791 8362
Fax 0791 973145
www.krimmers-backstub.de
info@krimmers-backstub.de